Ralph de Jongh

Informationen

       

Genre: Blues

Land: Niederlande

Line-up:

Ralph de Jongh: Gitarre, Gesang

           

Booking:

Tourzeitraum: on demand

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

           

Webseite: http://ralphdejongh.com/

           

   

       

Ralph de Jongh ist ein niederländische Singer/ Songwriter und zudem die grösste Entdeckung in der Niederländischen Blues-Szene des 21. Jahrhunderts, Preisträger des Dutch Blues Award 2011 und der Dutch Blues Challenge 2014.

Wie in Trance gewährt er uns während seiner Konzerte und Aufnahmen Zugang zum Labyrinth seiner Seele. Seine Performance kreiert eine Atmosphäre, die uns auf eine Zeitreise mitnimmt, zurück in den Sound vom Blues der Zwanziger des letzten Jahrhunderts, der amerikanischen Südstaaten und der Sixties von Keith Richards und Mick Jagger.

Erleben Sie die unbeschreibliche Schönheit eines Phänomens: Das ist pur, das ist Emotion, das ist Ralph de Jongh!

Harry Muskee:“Glauben sie mir, ich habe Ralph viele Male live gesehen und ich kann Ihnen versichern: er ist absolut jeden Cent wert!

Ich habe Ralph ein Jahr lang während unserer Tournee mit Cuby & the Blizzards gesehen und erlebt und kam zu der Überzeugung: Dies ist die Performance eines außergewöhnlichen, seltenen und grossenTalentes”

Charlie Burchill – Gitarrist der Simple Minds – schrieb einmal: Ralph is a true spirit who plays directly from the heart. He has an unrestrained empathy for the Blues.”

Harry ‘Cuby’ Muskee, Sänger und Songwriter von Cuby & and the Blizzards, erzählt über seine erste Begegnung mit Ralph:” Ich stand an der Theke in der Kneipe “de Amer” und trank gemütlich ein Bier, als ich hörte, dass heute ein Support Act spielen würde.

Normalerweise achte ich nicht so auf Support Acts, aber diesmal hörte ich einen Sound, der mich an einen alten Bluessänger erinnerte, den ich vor langer Zeit im Mississippi Delta gehört hatte. Zu meinem Erstaunen stand dort auf der Bühne allerdings ein junger, großer, blonder Kerl der Slide Gitarre und Mundharmonika mit einer Originalität und Authenzität spielte, wie man sie nur sehr selten hört.

Dies war unsere erste Begegnung …viele weitere sollten volgen. Inzwischen haben wir neben der Musik auch viele interessante Gespräche geführt. Überraschenderweise teilten wir sogar ein gemeinsames Interesse für Laozi, einen sagenumwobenen, chinesischen Philosophen.

Aber zurück zur Musik. Ralph de Jongh spielt mit einer Leidenschaft, Dynamik und einem Enthusiasmus, wie man es heutzutage nur noch selten erlebt.

Er bleibt seiner Liebe – dem Blues – aufrichtig treu und ist ein junger Mann, der sich traut nicht den Weg des schnellen Ruhms und Erfolgs zu gehen, sondern sich eigensinnig für eine musikalische Kultur im Stil von Robert Johnson, Son House, Elmore James und Muddy Waters entscheidet.

Die Blues-Szene hat Ralph de Jongh inzwischen entdeckt. Ich hoffe, dass ihm auch die Medien Gehöhr schenken und ein Forum geben. Selbst mit nur geringen Musikkenntnissen weiss man, wenn man ihn gehört hat, dass es eine Schande wäre, solch ein Talent dem größeren Publikum vorzuenthalten.

 

           

CDs

  • 2004 - Live at Crossroads
  • 2004 - Daddy’s Blues
  • 2004 - Live in het Patronaat
  • 2005 - Sunday Afternoon
  • 2005 - Brainmood
  • 2007 - Live at the Saint Azaire Bluesfestival
  • 2007 - Emotion
  • 2007 - Just Ralph
  • 2011 - More than Words
  • 2012 - Free Music
  • 2014 - Ill
  • 2014 - Ben’s Choice
  • 2014 - Sun Coming Up
  • 2015 - Live @ De Noot
  • 2016 - Lonesome Man, Ocean of Love
  • 2017 - Dancing on a Volcano Trilogy 20 years of Burst out Explosions

DVDs

  • 2012 - Live in De Amer
  • 2014 - Bluestransfusions
  • 2015 - Bluesmoose

           

   

Galerie